Grundwassermonitoring bei Tunnelbau

  • TaskAlpines Grundwassermessnetz Semmering

Aufgabenstellung:

Eine großen, alpine Tunnelbaustelle erfordert immer langfristiges Monitoring der Grundwasserverhältnisse. In diesem speziellen Fall wurden Sondenbohrungen mahr als 500m tief in das Gestein abgeteuft bis in die Ebene des Tunnelvortriebes. Die Messstelle selbst wurden teils in dicht bewaldetem Gebiet aufgebaut, Mobilfunkabdeckung war vorhanden.

technische Lösung:

  • Durchführung von Funkversuchen zur Ermittlung der Mobilfunk-Abdeckung im Projektgebiet
  • Pegelmessung mit Drucksonden, Absolutdruckmessung bis zu 50bar
  • Datensammler Gealog SG mit Alkali-Battery-Pack. Betriebszeit mit einem Batterypack > 1 Jahr
  • Datenfernübertragung über das Mobilfunknetz mit Gealog GSM/GPRS Modem
  • Datenübertragung auf Kunden-ftp-Server
  • Wartungsvertrag

Vorteile für den Kunden:

  • Geringste Strmaufnahme des Gealog Messsystems ermöglicht reinen Batteriebetrieb. Durch Verzicht auf solare Stromversorgung Montage auch in dichtem Wald möglich.